Einen Geocache suchen

Logo_Geocaching_Horiz_MuddyBootBrown

Einen Geocache suchen.

Um zu Anfang einen Cache in deiner Nähe zu finden benötigst du nur einige Dinge…

  • Du registrierst dich kostenlos auf geocaching.com. Mittlerweile kannst Du Dich dort auch mit einem vorhandenen Facebook-Account anmelden, oder du registrierst dich neu (Benutzerkonto erstellen).

1

! nicht erschrecken, die Seite erscheint erst einmal auf Englisch, du kannst oben rechts aber mit zwei Mausklicks auf Deutsch (oder andere Sprachen) umstellen!

2

  • Hier kannst du nun nach Postleitzahl, Adresse usw. suchen.
  • Eine weiter Möglichkeit ist, auf der Startseite – rechts (suche nach Geocaches in Deiner Umgebung).

3

Auf der geocaching.com wirst du auch durch verschiedene Erklärungen ins Cachen eingeführt…

Du solltest dich bei deinen ersten Caches erst einmal auf die “Traditional Caches” mit einer D/T Wertung D= Difficulty (Schwierigkeit)/ T=Terrain (Gelände) die zwischen 1 – 1,5 liegen beschränken. Nach mehr Erfahrung kannst du dir dann auch die höher bewerteten Caches Raussuchen.

Mehr über die D/T Wertung kannst du hier nachlesen
http://www.cachewiki.de/wiki/Rating

Die Suche vorbereiten.

Hast du einen passenden Cache in deiner Nähe gefunden, klick den Cache aus der Liste an und liest dir die Beschreibung durch. Nun musst du die GPS-Koordinaten in dein GPS-Gerät, Handy, übernehmen.

Tipp: Ein Ausdruck der Cachebeschreibung inkl. dem entschlüsselten Hinweis

4

ist immer sehr hilfreich.

Nun geht es auf zur Suche…

Dein GPS-Gerät sollte dich in die Nähe des Caches führen.

Bitte achte immer darauf,

  • Dass Du ausschließlich offizielle Wege benutzt, um dich dem Cache nähern!
  • Betrete keine Privatgrundstücke (es sei denn, es ist in der Cachebeschreibung ausdrücklich erlaubt).
  • Betrete kein Naturschutzgebiet ab von den Wegen!

Geocaches sind grundsätzlich so angelegt, dass du dich zum Cache immer auf legaler und neutraler Art und Weise nähern kannst. Solltest du keine Möglichkeit sehen, den Cache auf diese Art und Wiese anzugehen, brich ab und suche Dir einen anderen Cache. In einem solchen Fall hinterlasse ruhig eine entsprechende Nachricht im Log des Caches.

Bist du im Zielgebiet des Caches (meist mit einer Genauigkeit von 0-10 Meter) geht die Suche los. Manchmal gibt es einen Hinweis zum Cache, oder die Beschreibung gibt dir einen Tipp, was du suchen sollst. (An der Wurzel, der Baumstumpf, am Zaun…)

Nicht gleich die Geduld verlieren, solltest du den Cache nicht sofort finden. Gehe einfach noch mal ein paar Meter zurück und gehe die Stelle erneut an…

Schaue oben, unten, auch von der Seite, und überall hinein, in das man etwas verstecken könnte. Schau in der Cachebeschreibung wie groß der Cache ist, ist es eine Filmdose oder eine große Kiste…

Achte bei deiner Suche darauf, dich möglichst unauffällig zu verhalten, damit „nicht Cacher“ (auch Muggels genannt) nicht auf den Cache aufmerksam werden.

Loggen und wieder verstecken.

Hast Du einen Geocache gefunden, befindet sich darin meist ein Logbuch in Form eines eingerollten Zettels. In größeren Caches sind meist klein Heftchen als Logbücher.

Dort trägst du dich mit deinem Cachernamen (geocaching.com– Benutzernamen), dem Datum und ggf. mit der Uhrzeit ein. Je nach Größe der Logbücher kannst du auch eine kurze Nachricht für den Besitzer hinterlassen. Z.B. wie dir der Cache oder die Lokation gefällt, das ist jedem selbst überlassen.

Je nach Größe des Geocaches findest du hier häufig etwas zum Tauschen, befolge den kleinen Leitfaden: Nimmst du ein Tauschobjekt aus den Cache, so lege etwas gleich- oder höherwertiges wieder hinein.

Anmerkung: Solltest du eine sogenannten Travelbug oder Coin in dem Cache finden, die erkennst du daran, dass sie eine Registriernummer aufgeprägt haben…

Hierzu rate ich dir als Anfänger, diese erst einmal im Cache zu lassen, denn diese musst du extra loggen und in einem anderen Cache möglichst schnell wieder ablegen. Das ist zwar nicht kompliziert, erfordert aber dennoch etwas Erfahrung auf der geocaching.com Seite mit dem Umgang des Aus- und Einloggens. Hierzu werde ich auch noch eine kurze Beschreibung nachreichen.

Verstecke bitte den Cache an genau der selben Stelle mit der gleichen Tarnung, wo du ihn vorgefunden hast. Achte wieder darauf, dass dich niemand beobachtet.

Loggen im Internet.

Wenn du wieder Zuhause am Computer bist, schreibe bei geocaching.com auf der Cacheseite einen Log Eintrag. Diesen bekommt der Cachebesitzer dann per Mail.

Falls du mir dem Smartphone unterwegs bist und cachest, kannst du den Log auch gleich mit dem Smartphone machen.

Dieses ist nur eine klitzekleine Einführung ins Geocachen….


“Das Geocaching-Logo ist ein registriertes Markenzeichen
von Groundspeak, Inc., das mit freundlicher Genehmigung
verwendet wird.”
Copyright © Groundspeak Inc. . (Geocaching) Alle Rechte
vorbehalten